Wundenlecker, Wunderentdecker, Windspielersonnenfeind's Profile Page Bitte lest zunächst die Site "Warum Misanthropie?" bevor ihr Ergänzungen habt oder Kritik übt!

started 06,27,2005 at 6.00pm


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Lyrics
  Umfragen
  Verlinkung
  Psalme
  Disclaimer
  Glaubensbekenntnis
  Literatur
  x-raew-redun-x
  Warum Misanthropie?
  Gedankenexperimente
  Sucht
  Mein Buch
  Visual Affection
  Verirrt
  Wortfetischismus
  Sprache und Denken
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    spacenick

   
    plastikgarten

   
    nacht-am-meer

    - mehr Freunde




  Links
   Good Night White Pride
   Die Frau vom Meer
   Postdisnatal
   Beichtstuhl
   Torture
   Musenmiststück
   Seelennebel
   Did.it.hurt
   Shekaina
   Oldskool
   Spacenick
   Antiprodukt
   Lichtschreiberin
   Dite
   Der Till
   Totgeburt
   Orangenbluetenschale
   Gott
   Promisc
   Silence.Silence
   Krankes Wesen



Was ist die Welt, was ist der Mensch, wie denkt der Mensch, wohin geht der Mensch, was ist die Zeit, gibt es ein Schicksal, gibt es einen Gott, gibt es ein Leben nach dem Tod, was ist ein Wort, was ist Humor, was ist der Tod, was ist das Leben, was ist die Liebe???

http://myblog.de/entartete-worte

Gratis bloggen bei
myblog.de





Umfrage

Was ist Gl?ck?


Nicht wann empfindet ihr Gl?ck oder wie empfindet ihr Gl?ck, nein, was ist die Essenz von Gl?ck?
4.9.05 14:12
 


Werbung


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Elo / Website (1.12.05 15:18)
Glück ist, wenn man nur noch lächeln kann, und keinen einzigen schlechten Gedanken hat.
Und das was glücklich gemacht hat, den ganzen Körper regiert.


Lazy (1.12.05 21:59)
man muss zufrieden mit sich selbst sein, erst dann kann man glücklich sein, man muss sich auf das glück einlassen können, dazu bereit sein.

Doch was schreib ich da, wenn ich wissen würde das man braucht um glücklich zu sein, dann wäre ich es doch selbst schon lange.

*wirr*


Deadlynightshade / Website (2.4.06 13:50)
Glück?

Ich klagte und jammerte das ich keine Schuhe habe. Bis ich einen Mann traf der keine Füße hatte.

(indisches Sprichwort)


Mr . Nobody (7.4.06 18:44)
Ich würde Glück als die Abwesenheit von Gier definieren.
Man ist in dem Moment glücklich, indem man keine Veränderung anstrebt also keine Wünsche mehr hat.
Dieser Moment kann erreicht werden
indem sich ein spezieller Wunsch erfüllt.
Man empfindet Glück in solchen Moment zwar besonders stark, aber meist ist es nicht von dauer,
da der Mensch sich schon neue Ziele gesetzt hat.

Vielleicht ist auch in diesem Verhalten der Kern des Glücks zu finden... das der glücklich ist der nach Glück strebt, solange er nur das Gefühl hat ihm näher zu kommen.

Das würde allerdings meiner ersten These widersprechen den dann wäre die Gier durchaus Bestandteil des Glücks...
Es ist zwar nicht schön sich in so einem kurzen Beitrag zu widersprechen, aber da beides logisch ist werde ich auch nichts davon löschen.


Apollonia (14.12.09 22:20)
Ist für mich das Gefühl, einfach sein zu können und alles als etwas schönes anzunehmen, wie es ist...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung